Von Kartoffeln und Marillen(bäckchen)

7/16/2013


Samstags, halb 10 in Österreich.
Ich husche nur mal kurz zu DM, um die Würzmischung für Erdäpfelspalten von Alnatura zu kaufen.
Verwirrung, ich kann diese nirgends finden.
Anscheinend wurde sie aus dem Sortiment genommen.
Enttäuschung.    (das waren die leckersten Erdäpfelspalten!!)
Ersatzbefriedigung muss her.

Also führt mich mein Weg geradewegs zur Catrice-Theke, es wird sich schon eine Kleinigkeit finden, die mich aufheitert.
Na, wer sagts denn! Ein kleines, hübsches Blush bettelt mich geradezu an, bei mir einziehen zu dürfen. Es hört auf den Namen Apropos Apricot. Marille also.

Das Blush gibt es im Standardsortiment von Catrice zu haben um 3,75 Euro. (Österreich)






Apropos Apricot ist ein peachig-pinkes Blush mit deutlichem, goldenem Schimmer.
Die Textur ist sehr seidig, es krümelt nichts beim Rühren mit dem Pinsel. 



Hier erkennt man den Schimmer sehr gut. Es sind goldene Glitzerpartikel enthalten, die aber auf der Wange nicht weiter stören. Man braucht eben keinen Highlighter mehr.



Die Pigmentierung ist gut, jedoch nicht zu extrem, sodass man Apropos Apricot sowohl als leichten Hauch, als auch kräftig auftragen kann.

 
Leicht aufgetragen




Intensiviert (fast schon overblushed, als Beispiel)

Ich bin mir nach wie vor nicht sicher, ob dieser Farbton zu meinem Hauttyp passt, es gefällt mir aber eigentlich sehr gut.

Fazit:
Ein tolles Blush für den Sommer. Die Farbe lässt einen bei sparsamem Auftrag schön frisch wirken! Die Marille und ich verstehen uns recht gut.

Wie seht ihr das, harmoniert die Farbe mit meinem Hauttyp? Oder seht ihr das nicht so eng, nach dem Motto: erlaubt ist, was gefällt?

Liebe Grüße,
Evelyne
 

You Might Also Like

0 Kommentare

Born Pretty Store

Press

Like us on Facebook