Weihnachten mal andersrum - Pakete fürs Christkind

11/21/2013

Hi meine Lieben,

heute gibt es mal einen Post von mir, der nichts mit Beauty, Fashion oder sonstigem Lifestylekram zu tun hat, sondern mit einem ernsten Thema und einem kleinen Anliegen von mir.
Ich habe mich gestern bei der österreichischen Post AG als Christkind angemeldet. Ja, als Christkind! :)

Es gibt in Österreich (und auch in Deutschland, und anderen "reichen" Ländern) leider viele Familien, die es sich nicht leisten können, Weihnachten zu feiern und Geschenke zu kaufen. Manche können froh sein, überhaupt eine warme Wohnung und halbwegs anständiges Essen zu haben.
Wenn diese Menschen dann noch Kinder haben, ist es doppelt hart. Stellt euch vor, eure eigenen Kinder säßen an Weihnachten ohne einem einzigen Geschenk oder einem Christbaum im Wohnzimmer, das ist doch traurig. In der Schule erzählen alle Anderen, was sie tolles bekommen haben, nur sie haben nichts zu erzählen.

Darum hat die österreichische Post gemeinsam mit dem Arbeitersamariterbund eine Aktion ins Leben gerufen, nämlich Pakete für´s Christkind.

Es geht darum, ein Geschenk im Wert von 20 - 40 Euro zu kaufen, weihnachtlich zu verpacken, und bei der Post abzugeben. Von dort aus werden die Geschenke an Kinder versendet, die ansonsten kein Weihnachten und Geschenke hätten.
Man kann angeben, für welche Altersgruppe das Geschenk gedacht ist, und ob es für einen Buben oder ein Mädchen geeignet ist.


Ich finde die Aktion so schön, da musste ich unbedingt mitmachen!

Wenn wir ehrlich sind, wieviel Geld geben wir jeden Monat für Schminke aus, und wieviel Kram kaufen wir an Weihnachten um es unseren Lieben zu schenken? Da sind doch 20, 30 oder 40 Euro für ein Kind locker drin!

Schon lange nehme ich mir vor, etwas mehr zu spenden, denn wenn ich ehrlich bin, mir geht es gut und ich kann es mir leisten, ein wenig von meinem Geld abzugeben. 
Da ist diese Aktion doch ein schöner Anfang. Viele Menschen spenden Geld an ärmere Länder, was ich auch toll finde (ich überlege mir selber, vielleicht mal ein Patenkind zu nehmen, das monatlich einen Betrag von mir bekommt), aber gerade zu Weihnachten sollten wir auch mal an ärmere Familien mit Kindern in unseren eigenen Ländern denken!

Vielleicht möchtet ihr ja auch bei dieser oder einer ähnlichen Aktion mitmachen. Ich weiß leider nicht, ob es diese Aktion auch in Deutschland gibt, auf der Homepage der Deutschen Post habe ich nichts gefunden. Aber bestimmt gibt es ähnliche Aktionen!
Überlegt es euch, ich denke mir, es sind nur zwei, drei Schminkprodukte weniger, und ein Kind ist dafür glücklich.

Die Aktion Pakete für´s Christkind läuft noch, man kann sich noch anmelden und bis 09. Dezember die Päckchen bei der Post abgeben!
 
Und nein, ich bekomme natürlich kein Geld oder sonst etwas für diesen Post! ;)))

Liebe Grüße,
eure Evelyne


You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Oh, wie schade, bei der Deutschen Post scheint es das nicht zugeben. War gerade spontan sehr begeistert! Los, Deutsche Post, wir wollen auch!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schade! Vielleicht gibt es aber irgendwo ähnliche Aktionen?!

      Löschen
    2. Klasse, dass Du diese Idee hier vorstellst! "Weihnachten im Schuhkarton" ist bspw. eine vergleichbare Aktion. Und ansonsten finden sich immer wieder regionale Initiativen (von Kirchengemeinden u. ä.), die ganz ähnlich vorgehen. Einfach mal umhören (Freunde, Bekannte) oder bei sozialen Einrichtungen/Gemeinden nachfragen.

      Löschen
    3. Vielen Dank für den Hinweis! Weihnachten im Schuhkarton ist ja eine tolle Aktion, vor allem ist sie auch für Deutschland und die Schweiz! :)

      Löschen

Born Pretty Store

Press

Like us on Facebook