Manhattan Clearface | Die Teintprodukte

7/17/2014



Vor ein paar Wochen stand überraschend ein Päckchen von Manhattan vor meiner Tür - gefüllt mit Produkten aus der Clearface Reihe - vielen Dank an Manhattan an dieser Stelle!
Da ich das Puder aus der Manhatten Clearface Reihe selber zuhause habe, es schon mehrmals nachgekauft habe und eigentlich sehr zufrieden bin, habe ich mich sehr gefreut und war neugierig auf die anderen Clearface Produkte!


Gut, ich bin mittlerweile der Pubertät ein paar Jährchen entwachsen, und sollte eigentlich keine Probleme mehr mit Pickeln haben - eigentlich.
Meine Haut findet in unregelmäßigen Abständen Gefallen daran, sich an der Stirn- und Kinnpartie mit schönen, roten Pickelchen zu zieren. 

Woran das genau liegt, habe ich noch nicht herausgefunfen, die Abstände sind unregelmäßig, ich verändere nichts an meiner Routine, und trotzdem - puff, sind sie da.

Aus diesem Grund sind die Produkte eigentlich schon passend für mich. Nur muss ich ehrlicherweise sagen, ich bin nicht sicher ob und wie ich das Waschgel und die Gel Creme testen soll. Ich habe gerade eine sehr gut funktionierende Routine (Interesse an einem Post?) für mich gefunden und möchte eigentlich nicht experimentieren.
Eventuell werde ich das Waschgel als Gesichtsmaske ausprobieren, für die man es lt. Beschreibung zweckentfremden kann - mal sehen!
Daher habe ich vorerst nur die Teintprodukte getestet, und möchte nun meine Erfahrungen mit euch teilen!



Manhattan Clearface Compact Powder - 070 Vanilla




Manhattan Clearface Compact Powder
erhältich in insgeamt 4 Nuancen - antibakteriell
ca. EUR 5,99

Wie gesagt hatte ich das Puder in einer dunkleren Nuance (76 Sand, links) schon zuhause, und kaufe es auch immer mal wieder nach. Die hellere Nuance 70 Vanilla passt momentan aber besser zu meinem Hautton, daher freue ich mich über das Produkt!
Das Puder selbst ist sehr seidig und weich, die Haut fühlt sich nach dem Abpudern an wie ein Pfirsich. Ich finde sogar, dass meine großen Poren ein bisschen weniger sichtbar damit sind.
Die mattierende Wirkung bewerte ich als gut, nur in meiner öligen T-Zone glänzt es nach einem längeren Tag schon etwas. 


 Manhattan Clearface Coverstick


 
Manhattan Clearface Coverstick
erhältich in insgeamt 4 Nuancen - antibakteriell, wasserfest
ca. EUR 4,45

Auch vom Abdeckstift habe ich glücklicherweise die hellste Nuance (70 Vanilla) erhalten. Der Stift enthält einen Wirkstoffkern, der Pickel aktiv bekämpfen soll. Die Konsistenz wirkt anfangs recht fest, aber bei Kontakt mit der Haut wird das Produkt sehr cremig - viel cremiger als beispielsweise die Camouflage Cream von Catrice. Ich verwende den Stick direkt auf Pickeln sowie auf Hautrötungen, diese werden gut abgedeckt. Ob der Stick Pickel wirklich reduziert - ich kann es nicht beurteilen, ich habe im Moment ohnehin eine für meine Verhältnisse gute Haut! Zumindest habe ich keine Pickel bekommen, da ist doch schon mal was, oder? ;)


Manhattan Clearface 9 in 1 BB Cream

Catrice All Matt Plus und Manhattan 9 in 1 BB Cream, frisch aufgetragen / nach 5 Minuten / nach 30 Minuten

Manhattan Clearface 9 in 1 BB Cream
erhältich in insgeamt 2 Nuancen, 01 Helll und 02 Mittel bis Dunkel
ca. EUR 4,99

Auch von der BB Cream habe ich die helle Nuance bekommen - ob Manhattan hier wohl recherchiert hat, oder ob es Zufall war?
Auf jeden Fall die richtige Nuance. Oben habe ich die BB Cream mit der hellsten Nuance der Catrice All Matt Plus verglichen. Ihr seht, anfangs sind die beiden Produkte sehr ähnlich, aber schon nach dem Verstreichen erkennt man, dass Manhattan deutlich orangestichiger herauskommt als Catrice, und somit dunkler wirkt. Nach einer Trockenzeit von ca. 30 Minuten relativiert sich dieser Unterschied aber wieder, da Catrice stark nachdunkelt. Manhattan bleibt minimal orangestichiger, aber ich würde beide als gleich hell/dunkel bezeichnen.
Die BB Cream soll 9 Eigenschaften in einem Produkt vereinen:

1 - bekämpft Pickel wirksam 
2-  wirkt antibakteriell
3-  deckt Unreinheiten ab
4 - schützt mit LSF 15
5 - mattiert die Haut
6 - beruhigt die Haut
7 - reduziert überschüssigen Talg
8 - feuchtigkeitsspendend
9 - verleiht einen strahlenden Teint

Ganz schön viele Versprechen! Sehr positiv finde ich schon mal den Lichtschutzfaktor. Das sollte wirklich in jeder Gesichtscreme und jedem Teintprodukt enthalten sein, mir fehlt das leider noch in zu vielen Produkten.
Ich habe die BB Cream zuerst mit den Fingern aufgetragen, und versucht sie so in die Haut einzuarbeiten. Bei BB Creams funktioniert das eigentlich sonst ganz gut, da sie oft mehr cremeartig sind und nur wenig Deckkraft besitzen.
Hier war diese Methode allerdings ein Reinfall, das Produkt hat sich nicht mit der Haut verbunden und lag nur unschön auf. 
Dann habe ich mein heißgeliebtes Make-up Ei von Ebelin zu Hilfe genommen, das hat dann schlussendlich funktioniert. Meine empfohlene Methode dieses Produkt aufzutragen!
Ein wenig aufgefallen ist mir der Duft der Manhattan 9 in 1 BB Cream - sie duftet sehr fruchtig und angenehm, präsent aber nicht zu penetrant.
Aber ich bin nicht sicher, ob ich das bei einem Teintprodukt möchte - Duft bedeutet natürlich Parfum und Parfum bedeutet Reizung.
Ich weiß schon, dass viele Teintprodukte parfümiert sind, aber bei dieser BB Cream ist es mir eben verstärkt aufgefallen.

Das Finish ist zwar matt, aber zum Glück nicht extrem platt und pudrig. Trockene Hautstellen werden nicht extrem betont. Die BB Cream deckt leicht bis mittel, was ich in Ordnung finde, fürs Abdecken ist ja ohnehin der Coverstick zuständig.
Auch positiv erwähnen möchte ich, dass sich auch nach einem langen Bürotag nur minimale "Produktinseln", also Ansammlungen an bestimmten Stellen, bemerkbar machen. 

So, nach diesem langen Text wollt ihr bestimmt mit eigenen Augen sehen, wie die Teintprodukte sich auf der Haut machen - bitte sehr:

Nackisch (doofer Blick inklusive)

Mit Manhattan Clearface Coverstick
Mit Manhattan Clearface Coverstick und BB Cream
Mit Manhattan Clearface Coverstick und BB Cream und Compact Powder

Direktvergleich ohne alles / mit Abdeckstift + BB Cream/ Abdeckstift + BB Cream + Puder 

Nahaufnahme Stirn
Direktvergleich ohne alles / volles Programm

Mein Fazit:
Die Manhattan Clearface Reihe ist nicht umsonst bei der jüngeren Generation sehr beliebt - die Produkte machen einen guten Job und sind günstig.
Ob die Parfümierung (gerade bei Anti-Pickel Produkten!!) sein muss ist bestimmt Ansichtssache. Natürlich soll ein Produkt nicht stinken, aber ein neutralerer Geruch hätte mir hier besser gefallen. Auch das Waschgel und die Gel Creme enthalten Parfum.
Versteht das nicht falsch, ich bin kein Inhaltsstoff- i-Tüpfelchen Reiter, nur hätte ein neutralerer Geruch mehr das "antibakterielle, hautklärende" Gefühl vermittelt, ich hoffe ihr versteht was ich meine.
Meine Haut sieht mit den Teintprodukten recht gut aus, und ich habe mich nicht zu zugekleistert gefühlt.

Gerade jüngeren Mädels kann ich diese Reihe also guten Gewissens empfehlen, vor allem das Puder, mein absoluter Liebling der Manhattan Clearface Reihe!
 
Kennt ihr die Produkte der Manhattan Clearface Reihe? Welche Produkte daraus benutzt ihr?

Liebe Grüße,
eure Evelyne

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - vielen Dank dafür!

You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Ich mag die Produkte dieser Serie sehr. Das Compact Puder in der hellsten Nuance habe ich schon sooo oft nachgekauft und ich liebe es einfach <3
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch schon oft um die Produkte der Manhattan Clearface Reihe herumgeschlichen, habe es dann immer gelassen, da mich meist die Eigenmarken die ähnliche Produkte führen (Synergen, Cadeavera, Balea) und diese noch günstiger sind.
    Liebe Grüße.
    Veronika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Evelyne!

    Ich habe genauso wie du Das Puder zu hause und htte es eine zeitlang in meiner Handtasche als Auffrischung untertags.
    Inzwischen bin ich aber zu Blotting Papers übergegangen und so liegt es momentan völlig ungerechtfertigt ungenutzt herum.
    Ich habe einfach leichtere, transparentere Puder momentan lieber ;-)

    Ich kann sehr gut verstehen, dass du die Pflegeprodukte nicht getestet hast, wenn du gerade mit deiner Routine zufrieden bist! An einem Post darüber bin ich übrigens sehr interessiert :-)

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab das Puder seit Jahren und bin wirklich sehr zufrieden damit! Ich nehme es gerne zum mittleren des Makeups aber auch einfach so, wenn mit nur nach ein bisschen Deckkraft ist. Dafür, dass ich bis zu 10 Monate oder auch länger damit auskomme, finde es preislich auch vollkommen im Rahmen!
    Über einen Pflegeroutinepost würde ich auch sehr freuen ;)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  5. Aus der Serie mag ich das Waschgel und das Puder sehr gerne. Alle anderen Produkte nutze ich überhaupt nicht.

    AntwortenLöschen
  6. Das Puder werde ich mir wohl endlich zulegen. Bei meiner hellen Haut mit gelbem Unterton sollte es sehr gut passen. Den Concealer finde ich auch interessant, Catrice verursacht bei mir nämlich Pickel & ich suche eine Alternative.
    Die BB Creams reizt mich allerdings nicht, in Sachen Foundation habe ich meine Lieblinge schon gefunden.

    AntwortenLöschen
  7. Das Puder hab ich früher mal sehr gern genutzt, mittlerweile ist es mir aber zu deckend und sieht zu sehr "abgepudert" aus wie ich finde. An einer Gesichtsreinigungs-Routine wäre ich übrigens auch interessiert! ;-) LG

    AntwortenLöschen
  8. Das mit der Haut kenne ich nur zu gut! Aus der Pubertät ist man schon laaaaaaaange raus und trotzdem hat man noch mit diesen fiesen Unreinheiten zu tun. Und dann kann man nicht mal zuordnen, woher die kommen! Mal ist es gut und schwups sieht man schon wieder aus :( Genauso geht es mir auch, deshalb würde mich deine Routine sehr interessieren! :)
    Ein schöner Post, gerade das Puder werde ich mir wohl mal ansehen!! :) Vielen Dank für den Tipp! :)
    Hab noch ein schönes Wochenende, Süße!! :***

    AntwortenLöschen
  9. Ach das kenn ich auch, man verändert nichts und trotzdem kommen sie ;) Aber das kann auch gut am essen liegen oder allein schon an der sonne (durchs schwitzen) - da gibt es leider! so viele Möglichkeiten.. Aber der Post ist echt super, die Produkte find ich auch gut :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe auch immer mal wieder mit Unreinheiten zu "kämpfen", allerdings ist es bei mir dann auch nur ein Pickelchen oder so. Weil ich aber vor ein paar Jahren noch schlimme Hautprobleme hatte, vor allem an Rücken und Dekolleté, die nur durch die Pille besser wurden, reagiere ich allergisch, wenn sich irgendwas in meinem Gesicht breit macht. Ich benutze auch nur das Clearface Puder und bilde mir ein, dass ich deutlich weniger Unreinheiten bekomme, seitdem ich es benutze. Vielleicht ist es auch nur Einbildung, aber wer weiß! ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe das All-In 1 Waschgel Zuhause und benutze es recht gern. Ansonsten besitze ich aber noch keine weiteren Produkte. =) Übrigens gefällt mir dein Blog sehr gut, ich werd dir gleich mal folgen. ♥ Ich würde mich freuen, wenn du vielleicht auch bei mir vorbeischaust. :)

    liebste Elisabeth-Amalie

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  12. Das Powder ind er Farbe Vanilla benutze ich schon jahrelang, schon in meiner Jugendzeit gab es die Manhattan Clearface Produkte und ich kaufe sie heute immer noch.
    Kein Kritikpunkt, sondern eher am Coverstick ... ich finde man sieht ihn auf den ersten Blick. Irgendwie macht er einen grünen Schatten (extrem sieht man es am Mund) ... daher würde ich den mir icht zulegen.
    Die BB Creme klingt vielversprechend - muss ich mir mal genau anschauen :D

    Am Waschgel wäre ich interessiert, hatte bisher nur die "dekorative" Kosmetik von Clearface :) hoffe es gibt die in unserem DM ^^ *lach*

    lg russkaja

    AntwortenLöschen

Born Pretty Store

Press

Like us on Facebook