Red Friday | Dangerous Lips with GOSH

10/17/2014


Heute bin ich mal wieder beim Red Friday dabei - Rot gehört doch generell viel öfter auf die Lippen, findet ihr nicht? 
Ich habe mich heute für ein relativ neues Produkt in meiner Sammlung entschieden, der (die?) neue Lip Laquer von GOSH in der Farbe 008 Dangerous Lips.
Ich habe die Lip Laquers schon im September vor meinem Abflug nach Kreta am Flughafen entdeckt, ihr könnt euch vorstellen dass ich vom Produktdesign sehr angetan war. Ein Lippenprodukt dessen Verpackung aussieht wie ein Nagellackfläschchen, wie cool ist das denn bitte?

Es war für mich klar, dass ich mindestens eine Farbe davon haben musste. Dangerous Lips ist es dann deshalb geworden, weil ich im Moment blaustichige Töne auf meinen Lippen sehr mag. Das ist wohl der Herbst, da ist mir einfach nach beerigen Lippen!



GOSH Lip Laquer 008 Dangerous Lips
insgesamt in 8 Farben erhältlich
Inhalt: 4 ml
  EUR 5,99 bei Bipa

Beim Öffnen des Fläschchens strömt einem ein fruchtiger Duft entgegen, genauer gesagt duftet das Produkt eins zu eins nach Zuckermelone! Wer den Duft mag, wird dies wie ich als angenehm empfinden, wer allerdings keine Zuckermelonen mag, wird davon natürlich weniger begeistert sein.
Der Duft verfliegt allerdings recht rasch, nach dem Auftragen nehme ich ihn nicht mehr wahr.


Beim Swatchen auf der Hand macht die Farbe einen sehr guten Eindruck, satt, hochglänzend, ein Lip Laquer eben! Leider erkennt man aber hier schon, dass die Haltbarkeit nicht ganz so überzeugend ist - einmal mit einem Tuch leicht darübergewischt, ist schon die meiste Farbe futsch, ein zweites mal und es ist alles weg.

Die totale Ernüchterung kam dann auf den Lippen - die Farbe ist wenig deckend und satt, man schiebt das Produkt mit dem kleinen Applikator hin und her, aber deckend wird es schwer.
Ich habe die Farbe für das hier gezeigte Ergebnis geschichtet, und trotzdem sieht es bei Weitem nicht so aus, wie ich es aufgrund des Swatches vermutet hätte:


Die Farbe ist schön, keine Frage. Trotzdem habe ich mir bei der Bezeichnung Lip Laquer etwas anderes erwartet. Auch sieht die Farbe auf den Lippen gänzlich anders aus als im Fläschchen, was daran liegt dass meine Lippenfarbe noch durchschimmert. Ich finde das darf bei einem getöntem Lipbalm der Fall sein, aber nicht bei einem Lip Laquer.
Das Tragegefühl ist recht angenehm, die Lippen werden nicht ausgetrocknet. Gehalten hat das Produkt ca. 2 Stunden, danach hat es sich langsam von der Lippenmitte aus verabschiedet. 
Zum Nachziehen benötigt man unbedingt einen Spiegel, durch die flüssige Textur läuft man leicht Gefahr über die Lippenkontour hinauszumalen.

So schade es auch ist, ich werde mir keine weiteren Nuancen kaufen. Dangerous Lips werde ich zwar bestimmt noch öfter tragen, aber eben als Alltagslippenstift, gerne auch im Büro. 
Das ist zwar jetzt kein Beinbruch, aber dafür wollte ich das Produkt nicht haben - ich wollte BÄM auf den Lippen, das Ergebnis ist aber nicht BÄM.

Kennt ihr die Lip Laquers von Gosh? Was hättet ihr euch von Lip Laquers erwartet? Waren meine Erwartungen zu hoch?

Liebe Grüße,
eure Evelyne

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. auf der werbung sieht es total intensiv aus, deswegen waren sie für mich irgendwie uninteressant ... aber der hier sieht wunderschön aus ... ich muss gerade an kirschsaft denken :D

    AntwortenLöschen
  2. Die Verpackung schaut, wie du schon sagtest, aus wie von einem Nagellack, das ist ja witzig :D
    Schade dabei ist nur, dass das Ergebnis so ernüchternd ist :/ Von einem Lip Laquer hätte ich auch definitiv mehr erwartet!
    Er schaut trotzdem toll an dir aus! :)
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. So Lip Lacquer mag ich ja prinzipiell nicht so gern weil sie mir immer zu unsicher sind und ich permanent Angst hab, dass ich mir das Teil unabsichtlich im gesamten Gesicht verteile! Könnt auch nur Paranoia sein ;D

    Die Farbe sieht im Fläschchen wirklich spannend aus ... auf deinen hübschen Lippen kommt die Nuance aber leider dann doch nicht so raus wie erhofft ... da erwartet man tatsächlich ein anderes Ergebnis ... außerdem finde ich die Farbe eher Pink als Rot ... aber trotzdem irgendwie hübsch.

    Lieben Gruß :***
    Kitty



    AntwortenLöschen
  4. So schlecht finde ich es gar nicht, aber klar, da gibt es selbst in der Drogerie bessere Alternativen. Und da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich Wahrnehmungen sein können, mich hätte dieses Fläschen gar nicht gereizt :-D Ich mag es einheitlich, hihi.

    AntwortenLöschen
  5. Hm... also von etwas das Lip Laquer heißt und in einem Nagellackfläschchen daher kommt hätte ich glaube ich auch mehr erwartet. Ich finde die Farbe auf deinen Lippen zwar sehr hübsch, aber sieht halt doch ganz anders aus als im Fläschchen oder auf dem ersten Swatch-Bild.
    Vielleicht bekommt man farblich ein besseres Ergebnis hin wenn man die Lippen vorher mit Foundation oder Concealer abdeckt? Nur macht das halt immer so ein fieses trockenes Gefühl auf den Lippen.
    Bei einem Produkt das sich so leicht verwischen lässt hätte ich allerdings wie Kitty auch Angst, es nach kurzer Zeit im ganzen Gesicht zu haben.

    Ich finde trotzdem im Endergebnis steht dir die Farbe auf den Bildern sehr gut, auch wenn sie anders raus kommt als erwartet.

    LG
    Pingu

    AntwortenLöschen
  6. Schade dass er nicht so intensiv ist, wie man erwartet hätte. Aber mir gefällt das Ergebnis eigentlich dennoch ziemlich gut. Auf deinen Lippen sieht sie doch sehr schön aus.

    AntwortenLöschen
  7. Blöd, dass das nicht deinen Erwartungen entspricht.
    Es flüstert halt nicht mal Herbst, aber ich finde es ruft recht laut nach Frühling ;)

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
  8. Schade, dass das Produkt insgesamt nicht so stimmig ist. :( Dennoch sieht das Ergebnis gar nicht so schlecht aus, vor allem die Farbe gefällt mir sehr. ♥
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Born Pretty Store

Press

Like us on Facebook