[Honeydays] Honigtraum und flüssiges Gold | Nuxe Rêve de Miel und Huile Prodigieuse

11/06/2014

Die kalte Jahreszeit ist da und damit auch die Zeit, in der Körperpflege wieder besondere Bedeutung bekommt. Lippen werden rauher, die Hände rissig und die Haare fliegen munter statisch aufgeladen umher. Ich bin bekennender Körperpflege-Junkie, vor allem französche Kosmetik hat es mir furchtbar angetan. Daher war ich schon einige Zeit scharf auf die wohl bekanntesten Produkte der französischen Kosmetikmarke NUXE, den Rêve de Miel Lippenbalsam und das Huile Prodigieuse Trockenöl.


Beide Produkte habe ich mir im Urlaub auf Kreta gekauft, dort gibt es NUXE in nahezu jeder noch so kleinen Apotheke zu kaufen. Und das auch noch zu günstigen Preisen.
In Österreich ist es eher schwierig an Nuxe zu kommen, ich wenigen Apotheken dürfte es die Sachen zwar geben, aber ich konnte auf die Schnelle nicht herausfinden wo genau. Auf jeden Fall habe ich NUXE im Online-Shop shop-apotheke.at gefunden, falls jemand bestellen möchte. Auch bei feelunique.com gibt es NUXE.

NUXE Rêve de Miel Baume Lèvres

 

 Der Lippenbalsam ist wie geschaffen für mich - von der Konsistenz her nicht zu glitschig (das mag ich überhaupt nicht), macht die Lippen schön glatt, und ist dabei nicht glänzend.
Somit ideal als Unterlage für jegliche Lippenstifte. Die wachsige Textur hält lange auf den Lippen, und macht sie unglaublich geschmeidig.
Außerdem ist da noch der göttliche Duft: Wie der Name schon sagt, duftet der Balsam in erster Linie nach Honig, aber auch noch deutlich zitronig, der Duft ist daher also nicht zu süß.

Für den Rêve de Miel Lippenbalsam mit 15 g Inhalt habe ich ca. EUR 12,00 bezahlt.
Das ist ziemlich viel Inhalt für einen Lippenbalsam, ich werde wohl ewig damit auskommen!


 NUXE Huile Prodigieuse



Für mich ist das Huile Prodigieuse das "Honigöl", und das obwohl gar kein Honig enthalten ist. Ob es die Farbe ist, oder ob ich das Öl mit dem Lippenbalsam in Verbindung bringe, ich weiß es nicht. Tatsächlich aber duftet das Öl in meinen Augen, oder besser gesagt in meiner Nase nach Honig. Es ist ein süßer, warmer Duft, der einen wie eine Wolke einhüllt! So geschwollen und übertrieben das jetzt auch klingen mag, es ist wirklich so. Der Duft ist nicht wirklich intensiv, was ich sehr begrüße, es wehen einem einfach ab und zu ein paar Duftschwaden in die Nase.
Das Öl ist relativ dünnflüssig, es lässt sich von daher leicht verteilen. Leider ist es durch den Schraubverschluss etwas schwierig zu entnehmen, ein Pumpspender hätte mir hier besser gefallen. 
Das Huile Prodigieuse ist ein Trockenöl, das bedeutet dass die Textur nicht fettet und schnell in die Haut einzieht. Enthalten ist eine Komposition aus 6 verschiedenen Pflanzenölen: Borretsch, Johanniskraut, Süßmandel, Kamelie, Nuss und Macadamia. Die Pflegewirkung ist sehr gut, die Haut wird sofort geschmeidig und weich. Allerdings muss ich sagen, dass ich an meinen Sorgenkinder-Körperstellen, wie Schienbeinen und Unterarmen, manchmal noch ein klein wenig mehr Pflege benötige. Da lasse ich das Öl einfach kurz einwirken und lege dann nochmal eine kleine Portion nach. Diejenigen, die keine sehr trockenen Hautstellen haben, werden mit dem Öl aber sehr gut zurechtkommen.

Lt. Fläschchen ist das Öl auch für Haare und Gesicht geeignet, das hab ich aber noch nicht ausprobiert. In den Haaren kann ich mir das Produkt gut vorstellen, beim Gesicht bin ich mir unsicher ob ich es ausprobieren werde. Meine Haut ist derzeit in recht gutem Zustand und ich möchte ungern Experimente machen...

Das Huile Prodigieuse in der 50 ml Größe kostet regulär ca. EUR 19, ich habe es allerdings auf Kreta mit 30% Rabatt für EUR 13,70 gekauft.

Fazit:
Ich bin von den NUXE Produkten sehr angetan, vor allem der Duft ist göttlich! Sich mit dem Huile Prodigieuse einzucremen, fühlt sich wie eine Mini Wellnessbehandlung an! Ich genieße es sehr, mir mit solchen Produkten nach einem entspannenden Bad eine kleine Auszeit vom Alltag zu gönnen, ab und an muss so etwas einfach mal sein. Man gönnt sich ja sonst nichts! ;)

Kennt ihr die Produkte von NUXE? Was ist euer Entspannungsritual an stressigen Tagen?

Dieser Post soll als Beitrag zur Honeydays Blogparade bei Gwenstical dienen, schaut unbedingt bei ihr vorbei wenn ihr Produkte mit Honig mögt!

Liebe Grüße,
eure Evelyne

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Ich wollte schon immer mal den Lipbalsam ausprobieren! Das sollte ich in den Angriff nehmen, wenn meiner von The Body Shop alle ist-wobei das noch ein Weilchen dauern wird. Das Öl klingt wirklich spannend!
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe Nuxe schon oft gesehen aber noch nie etwas gekauft. Dein Beitrag hätte super zur Honeyday Blogparade bei mir gepasst :-) der Lippenbalsam klingt toll, ich mag nur die Töpfchen nicht so gern.

    AntwortenLöschen
  3. Den Lippenbalsam benutze ich jeden Abend vor dem Schlafengehen. Der kriegt bei mir jede noch so trockene Lippe wieder heil. Morgens muss ich zwar immer peelen, aber hatte noch nie so gesunde Lippen, im Winter waren die sonst immer echt mitgenommen. Das Öl klingt interessant, auch wenn ich für den Körper sonst Öle überhaupt nicht mag.

    AntwortenLöschen
  4. Den Lippenbalsam habe ich mir auch vor kurzem bestellt und erwarte ihn sehnsüchtig! Das Öl war in der Version mit den Schimmerpartikeln auch mit auf meiner Liste, war mir dann aber doch zu teuer. Das Wetter verleitet ganz arg sich Wohlfühlpflegeprodukte zu kaufen oder ;) ? Hab grade erst wieder bei Rituals zugeschlagen, mehrmals..., schlimm ;)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Evelyne!

    Ich wollte dich auch gerade auf Gwens Blogparade aufmerksam machen, aber das hat sie ja selbst schon getan ;)
    Ich würde total gerne das Öl in der Glitzervariante ausprobieren (total Mädchen, ich weiß ;D)
    Bisher habe ich noch nichts von Nuxe verwendet, aber deine Review macht mich neugierig :)

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen

Born Pretty Store

Press

Like us on Facebook