Tightlining | Ein Mini-Tutorial

11/04/2014

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wie man den Lidstrich so hinbekommt, dass er völlig mit dem Wimpernkranz und dem Augapfel abschließt, ohne einen lästigen Streifen Haut, ohne irgendwelche Lücken?
Für mich war das lange Zeit ein ungelöstes Rätsel, obwohl es doch das Einfachste auf der Welt ist. Eine der schönsten Seiten am Bloggen ist für mich jedoch, dass man immer wieder Neues dazulernt und seine Schminkkünste weiterentwickelt. Eine der wichtigsten Erkenntnisse meiner Blogkarriere möchte ich heute mit euch teilen, nämlich:


Tightlining


Es muss ein lustiger Anblick gewesen sein: Ich, fluchend vor dem Spiegel, beim Versuch den Eyeliner so nahe an den Wimpernkranz zu ziehen dass keine Lücke zu sehen ist. Klar, dass das so nicht funktionieren kann, aber für mich war es das damals nicht. Irgendwo, auf irgendeinem Blog, bin ich dann über das Wort Tightlining gestolpert. Was ist das, tut da weh, bekomm ich das auch?
Ein bisschen nachgegoogelt, fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Ist doch total logisch! Ich muss meine obere Wasserlinie bemalen! 

Der nächste lustige Anblick kam: Ich, fluchend vor dem Spiegel, beim Versuch meine obere Wasserlinie zu bemalen. Viele Tränen habe ich dabei vergossen, zweimal habe ich fast mein Augenlicht verloren, aber irgendwann habe ich mich daran gewöhnt, und es hat sich allemal gelohnt.
Heute möchte ich euch zeigen, wie wichtig eine geschwärzte Tightline für das Schminkergebnis ist und dass auch Grobmotoriker wie ich es fertigbringen, ohne sich die Augen auszustechen.


Am Besten erkennt man den Effekt bei einem simplen Linerlook ohne viel Gedöns. Beim oberen Foto habe ich ganz normal einen Lidstrich (hier mit Geleyeliner) gezogen, und die Wimpern getuscht.
Der Look sieht zwar auch so schon nicht schlecht aus, aber mich stört dieser hautfarbene Streifen zwischen Iris und Lidstrich schon massiv. 


Auf diesem Foto seht ihr haargenau den gleichen Look wie oben, nur mit geschwärzter Tightline. Ihr bemerkt bestimmt den Unterschied, der Wimpernkranz wirkt voller und das Auge definierter. Mir gefällt es so auf jeden Fall viel besser. 
Ja, und wie geht das denn nun? Und womit schwärze ich meine Tightline?
Ganz einfach:


Wenn ihr den Lidstrich mit Geleyeliner gezogen habt, nutzt ihr am Besten die Reste auf eurem Eyelinerpinsel, guckt nach unten und drückt ihn sanft gegen die obere Wasserlinie, so wie ich auf dem Bild. Dass es creepy aussieht, ist hierbei erwünscht und maßgebend für das Endergebnis! ;)
Für den Anfang ist es einfacher, wenn ihr euer Augenlid mit den Fingern etwas anhebt. Mit ein wenig Übung flutscht es aber wie von selbst und es funktioniert wahrscheinlich auch mit nur einer Hand.
Wenn ihr den Lidstrich lieber mit einem Filz- oder Flüssigeyeliner zieht, dann verwendet ihr für das tightlinen am Besten einen langanhaltenden (wasserfesten) Kajal oder Eyelinerpencil. Ich verwende gerne den p2 Impressive Gel Kajal in Schwarz. Aber es eignet sich auch jeder andere wasserfeste Stift, auch Braun sieht schön zu einem braunen Lidstrich aus. Wichtig ist, dass ihr das gewählte Produkt gut vertragt, ihr arbeitet in unmittelbarer Nähe eures Augapfels und es gelangen hier sicherlich einige Partikelchen in das Auge.

Hier nochmal ein direkter Vergleich, oben jeweils ohne geschwärzte Tightline, unten mit geschwärzter Tightline:


Ich schwärze meine obere Wasserlinie auch dann, wenn ich z.B. einen farbigen Eyeliner trage. Das Ergebnis wirkt sofort harmonischer, der Wimpernkranz wird voller.
Für Frauen, die Aufgrund von Schlupflidern keinen klassischen Eyeliner tragen möchten / Können, ist Tightlining auch eine tolle Alternative um das Auge zu definieren.

Falls ihr nun Angst habt und euch nicht vorstellen könnt, mit einem Pinsel oder Kajal so nahe an euer Auge zu gehen ohne zu heulen: Keine Angst, es ist reine Übungssache. Auch ich habe anfangs geheult was das Zeug hält, aber mit jedem Mal wird es einfacher!
Traut euch, tastet euch langsam vor! :)

Wie ist das bei euch, wird die obere Wasserlinie mitgeschminkt oder bleibt sie nackig?

Liebe Grüße,
eure Evelyne

You Might Also Like

20 Kommentare

  1. Ich mach das quasi nie XD liegt aber wohl hauptsächlich daran, dass ich bisher keinen Kajal oder ähnliches gefunden hab, der nicht am Ende überall rum flog, außer da wo er sein sollte. Am liebsten natürlich im Innenwinkel, da kann man das ja total gut brauchen *urgs* An sich finde ich das Ergebnis mit nämlich auch schöner. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, es ist echt nervig dass so gut wie alle Produkte abstempeln... Der Kajal von p2 funktioniert bei mir recht gut, aber nach einem langen (womöglich noch heißem) Tag hab ich sogar den im Innenwinkel... Da hilft wohl alles nix! ;)

      Löschen
  2. Liebe Evelyne!

    Es ist so beeindruckend, wie sehr man den Unterschied sieht!
    Ich beschränke mich zumeist sogar aufs Tightlining.
    Bei meinen Schlupflidern sind aufwendige Lidstriche eh für die Katz ;)

    Oft ziehe ich dann mit dem Kohlkajal noch dicht am Wimpernkranz eine schmale Linie, die ich ein wenig verwische...

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulli,

      ja, für Schlupflider ist das eine tolle Möglichkeit! :) Hab gerade mal bei dir gestöbert, ich hab tatsächlich kein Bild von dir mit klassischem Eyeliner gefunden. Ich muss aber sagen, ich habe ihn bei deinen AMUs noch nie vermisst, bei dir sieht die Kohlkajal Variante auch sehr schön aus! Ich fühle mich meist nackt ohne Eyeliner, mir wurde auch schon mal gesagt dass meine Augenform prädestiniert für Eyeliner ist. ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Ich mach das höchstens für Looks auf dem Blog, weil es sich bei mir nach einem halben Arbeitstag im Normalfall eh verabschiedet und in den Augeninnenwinkel verzogen bzw. auf der unteren Wasserlinie abgedrückt hat. Finde ich für den Alltag sehr schade, auch wenn ich es eigentlich viel schöner so finde. Bislang hab ich auch schon einiges an Produkten ausprobiert, alle wanderten irgendwann... Schade, aber für das Büro hab ich mich einfach davon verabschiedet.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mir das vor ein paar Monate auch angewöhnt, und, wie du schon sagst, macht es einen enormen Unterschied. Meist trage ich nur sehr dezentes Augen-Make Up und bei meinen Schlupflidern wirkt Liner meist auch nicht wie gewollt. Das Schwärzen der Wasserlinie gehört für mich mittlerweile ebenso dazu wie Wimpern tuschen oder Brauen auffüllen.

    LG, OktoberKind :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hm, von dem Effekt habe ich schon mehrfach gehört und es auch ausprobiert. Doch bei mir sieht es nicht gerade günstig aus: Das Auge wird schwer, das Gesicht strenger und älter... Keine Ahnung, warum das so ist, aber so ist es. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Evelyne, ich mag das Tightlining auch sehr gern, weil es einfach toll aussieht und das Auge so schön definiert, wie man es auch super an deinen Bildern sehen kann! Verwende tue ich es im Alltag aber aufgrund von Zeitmangel eher selten.
    Viele liebe Grüße an dich :) :****

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julie!
      Also wenn ich im Alltag Lidstrich trage, dann wird auch die Tightline mitgeschminkt. Wenn ich Zeitmangel habe, dann verzichte ich meistens komplett auf den Lidstrich. :)

      Liebe Grüße auch an dich! :***

      Löschen
  7. Ich bin auch erst Anfang diesen Jahres oder Ende letzten Jahres...keine Ahnung auf diesen Zug aufgesprungen.
    Ich habe auch viel geweint...geflucht und mindestens 100 Mal meine Netzhaut fast zerstört :D

    Aber du hast Recht: das Ergebnis wirkt einfach stimmiger und intensiver. Manchmal vergesse ich es zwar noch, aber meistens bemale ich jetzt täglich auch meine obere Wasserlinie :)

    LG Eve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, was habe ich Tränen vergossen! ;) Aber was tut man nicht alles im Dienste der Schönheit, nicht wahr? ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  8. Hach ja, das liebe Tightlining ;) Ich habe es in meiner Ausbildung jeden Tag an anderen machen dürfen und wenn wir uns am Vormittag gegenseitig geschminkt haben, durfte ich durch diese Grausamkeit ;P Das tut einem schon weh wenn man nur zusieht, da fangen bei mir schon die Augen an zu tränen ;))) Allerdings ist der Effekt wirklich enorm! Mein Problem bei der ganzen Sache ist aber, dass ich wahnsinnig viel Tränenflüssigkeit produziere und am Ende alles auf die unteren Wasserlinie gewandert ist. Ich habe dazu mal meine Dozentin gefragt, auch in Bezug darauf welcher Liner denn so bombenfest sitzt, dass er von der unteren Wasserlinie nicht mehr verschwinden würde. Da gibt es leider kein Mittel, sie meinte nur, jene die viel Tränenflüssigkeit produzieren haben Pech. Da kann man für den Moment etwas machen, aber ansonsten hilft der beste Liner nüscht :(
    Wat soll´s, für Fotos mache ich es ab und an mal, aber ansonsten lass ich die Finger davon ;)
    Aber es sieht so genial aus! Der ganze Look an dir <3<3<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, also von jemand anders die Tightline bemalen zu lassen bzw. jemand anders zu bemalen, das stelle ich mir als große Herausforderung vor! Da braucht man bestimmt viel Vertrauen in die andere Person! *lach*
      Hm, na wenn sogar Vollprofis keine Lösung für das Wandern kennen, dann gibt es wohl tatsächlich kein Wundermittel dagegen! Schade! :( Wie bei einem anderen Kommentar schon geschrieben, nach einem langen Tag habe ich den p2 Kajal auch im Innenwinkel kleben. Das ist nun mal so, wenn es ganz schlimm ist wische ich mal mit einem Kosmetiktuch vorsichtig drüber, ansonsten lass ichs einfach.

      Bei deinen Make-ups fehlt mir komischerweise das Tightlining überhaupt nicht, nur bei mir selbst stört mich diese Lücke enorm! Aber deine Kunstwerke kann sowieso nichts entstellen, egal was du machst! ;)

      Liebe Grüße! :*******************

      Löschen
  9. Ich mach das eigentlich immer, wenn ich Eyeliner trage, es sei denn natürlich, ich vergesse es, was auch oft genug vorkommt :D allerdings hab ich das perfekte Produkt dafür noch nicht gefunden, obwohl ich mich mittlerweile munter durch alle möglichen schwarzen Kajals teste. Irgendwann stempeln sie auf die untere Wasserlinie ab oder verschmieren im Innenwinkel. Das sieht dann mehr gewollt als gekonnt aus und nervt mich total. Aber ich hab einfach noch nichts gefunden, mit dem ich 100%ig zufrieden wäre.

    AntwortenLöschen
  10. Tightlining macht schon einen großen Unterschied! Ich verwende dazu meist den essence Geleyeliner Pencil, das ist der einzige Stift, der bei mir auf der Wasserlinie einen ganzen Tag überdauert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, den werde ich ausprobieren wenn meiner von p2 leer ist, den kann ich in Österreich sowieso nicht nachkaufen! ;)

      Löschen
  11. Ich schwärze meine obere Wasserlinie immer. Das gehört bei mir dazu wie bei manch anderen der Lidstrich. Da ich dank meiner Schlupflider sowieso keinen Liner tragen kann, ist das eine schöne Möglichkeit, die Wimpern einfach dichter wirken zu lassen. Da ich mit Pencils und Gellinern generell nicht viel anfangen kann, bin ich bei dem Perfect Look Kajal von P2 hängen geblieben und ganz zufrieden damit.

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schönes Mini-Tutorial! :) Ich tightline eigentlich immer mit einem sehr schwarzen Kajal. Das reicht bei meinem Filzeyeliner völlig aus. Ich finde auch, dass gerade etwas düsterere Looks mit tightlining viel besser aussehen. Bei helleren Looks mache ich das ganze nicht immer, aber vielleicht sollte ich es mir auch für jeden Tag abgewöhnen.
    Anfangs habe ich es auch nur schwer auf die Reihe bekommen und musste regelmäßig blinzeln und habe mir auf's Lid gemalt und geheult, etc. :D Bin froh, dass es mittlerweile meistens funktioniert. ^^

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin ein absoluter Verfechter von Tightlining! Da meine Wimpern ja leider von Natur aus nicht gerade die vollsten sind, nutze ich diese Mogelei ständig und kann meine Wimpern bzw. meine obere Wasserlinie "nackig" gar nicht mehr leiden!

    :*************************
    Kitty

    AntwortenLöschen
  14. Der Unterschied ist echt krass und das "vollere" Ergebnis sieht echt besser aus. Ich werde das auch mal ausprobieren, Danke für die Tipps. ♥ Mal sehen, ob ich heulen muss. :D

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Born Pretty Store

Press

Like us on Facebook