Water Marble - mein erster Versuch

3/13/2016


Da meine Nägel im Moment wieder etwas besser sind, hat mich auch wieder die Lust gepackt etwas mehr oder weniger kreatives darauf zu packen. Schon lange wollte ich die Water Marble Technik ausprobieren, das Gepansche hat mich aber bisher immer abgeschreckt. Wagemutig habe ich mir dann vorige Woche ein Glas geschnappt, YOLO und so, ihr wisst Bescheid.
Wer mit dem Begriff Water Marble nichts anfangen kann, der findet auf Youtube einige schöne Tutorials und Erklärungen, z.B. dieses hier.

 Ich habe ein Weilchen überlegt, ob ich das Ergebnis überhaupt hier posten soll, denn so richtig professionell ist es nicht. Aber, immerhin war es der erste Versuch, und dafür finde ich es nicht sooo schlecht. Außerdem, wir wollen doch immer alle weg von der immer perfekten Bloggerwelt, wir wollen doch mehr Realität auf Blogs und Instagram - na bitte sehr!
Es wird eben nicht immer alles perfekt, schon gar nicht beim ersten Versuch!

 
Das sind also meine ersten Gehversuche. Im Nachhinein sind mir meine Fehler natürlich sonnenklar, ich hätte meine Nagelränder erst abkleben oder einstreichen sollen - wer mir auf Instagram folgt, weiß warum!  Außerdem hätte ich eine weiße Basis lackieren sollen, damit die Farben besser herauskommen.
Ich habe daher gleich noch einen zweiten Versuch hinterhergejagt, der schon deutlich besser gelungen ist. 
 

Perfekt ist das zwar auch noch lange nicht, aber schon um Einiges schöner.
Ich muss nun noch üben, damit ich die Muster besser koordiniert auf die Nägel bekomme, momentan ist das eher noch ein Glücksspiel! 
Außerdem muss ich herumexperimentiere, welche Lacke fürs Watermarble geeignet sind. Den ersten Versuch habe ich mit Essies unternommen, das hat gut geklappt. Die Kiko-Lacke vom zweiten Versuch werde ich für Water Marble nicht mehr verwenden, die haben sich nicht gut im Wasser verteilt und lagen dann ganz dick auf dem Nagel.

Wie gefallen euch meine Erstversuche?
 
Eure Evelyne


Ein (weitaus schöneres) Watermarble findet ihr bei der lieben Jennifer:
Polished with Love - Tutorial Water Marble Blumen

 

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Also dafür, dass es dein erstes Mal war, finde ich, dass es echt gut aussieht!
    Liebe Grüße, Marie <3

    AntwortenLöschen
  2. Also für deinen ersten Versuch find ich es absolut spitze. Ich hatte damals ewig gebraucht um nur annähernd an dein Ergebnis zu kommen :)
    Inzwischen mach ich es aber nicht mehr gerne, weil es immer so eine Sauerei ist :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde beide Versionen sehr gut gelungen. Wollte es auch schon immer mal versuchen. Momentan sind meine Nägel aber nicht so geeignet. Sieht aber wirklich richtig toll aus.

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es sieht toll aus. Ich bin für sowas total untalentiert, normal lackieren funktioniert noch, aber irgendwelche Muster und wie bei dir Watermarble, geht gar nicht.
    Liebste Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Für deinen ersten Versuch wirklich TOP! Ich habe mich leider noch nicht an diese Technik rangetraut

    AntwortenLöschen
  6. Du muss nicht so kritisch sein, es sieht richtig cool aus :)

    AntwortenLöschen
  7. Also ich weiß ja gar nicht, was du hast. :D Für deinen ersten Versuch ist das doch soooo gut geworden. Ich finde es super. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt das Ergebnis wirklich sehr gut! Auch die Farben die du ausgewählt hast finde ich sehr hübsch und sie passen gut zueinander. Sieht wirklich schön aus und ist mal was anderes! :-)

    Liebe Grüße Mara
    http://missmarablog.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  9. Für die ersten Gehversuche ist das doch hervorragend! Wenn ich an meine ersten denke... *schauder* Inzwischen geht's etwas besser, vor allem mit dem Flüssiglatex, das einem einen Haufen Arbeit beim Saubermachen erspart.
    Ich nehm inzwischen ja so kleine Plastik-Schnapsgläser, weil mir in größeren Bechern immer der Nagellack zu schnell trocknet, bis ich mal genug Lack drin hab. Bin wohl einfach zu langsam.
    Erfahrungsgemäß tun flüssige Lacke, die nicht so schnell trocknen, am besten.

    Bin auf die nächsten Versuche gespannt :) Ich hoffe, Du teilst sie mit uns!
    LG Nyxx

    AntwortenLöschen

Born Pretty Store

Press

Like us on Facebook